Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

19.07.2018 – 12:20

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Korrektur zur Pressemitteilung "Mutmaßlicher Exhibitionist vorläufig festgenommen" vom 19.07.2018
12:03 Uhr

Esslingen am Neckar (ots)

Bei der Tatörtlichkeit handelt es sich nicht um den Tübinger Hauptbahnhof, sondern dem Bahnhof in Esslingen am Neckar.

   --------------------------------------------------------------- 

Beamte der Landespolizei haben am Mittwochabend (18.07.2018) gegen 21.20 Uhr einen 36-jährigen mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen. Ersten Erkenntnissen zu Folge manipulierte der deutsche Staatsangehörige gegen 20.50 Uhr am Haupteingang des Esslinger Bahnhofs mehrfach an seinem entblößten Geschlechtsteil. Hierbei stellte sich der im Landkreis Esslingen wohnende Tatverdächtige offenbar vor eine 23-jährige Passantin, zu der er bereits kurz zuvor den Blickkontakt suchte. Nachdem im weiteren Verlauf eine größere Personengruppe den Haupteingang betrat, soll der Mann von seinen Handlungen abgelassen haben und in Richtung Busbahnhof gelaufen sein, wo ihn die Polizeibeamten antrafen. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den mit etwa 0,9 Promille alkoholisierten 36-Jährigen wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall werden unter der Telefonnummer +49711870350 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Daniel Kroh
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell