Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

14.12.2015 – 14:11

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: 31-jähriger Mann beschäftigt die Bundespolizei in Stuttgart und Tübingen

Stuttgart/Tübingen (ots)

Am vergangenen Sonntag (13.12.2015) kam es gegen 07:00 Uhr zunächst in einem Geschäft im Hauptbahnhof Stuttgart zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Ladenpersonal und einem 31-jährigen alkoholisierten Mann. Dieser beschimpfte die Ladenbesucher und verhielt sich aggressiv. Auch das Eintreffen einer Streife der Bundespolizei beeindruckte den 31-Jährigen zunächst wenig. Der Mann beschimpfte die Beamten ebenfalls, gestikulierte wild mit seinen Händen und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Aus diesem Grund wurden dem 31-Jährigen die Handfesseln angelegt. Als der Mann sich in den Räumlichkeiten der Bundespolizei beruhigt hatte, konnten die Handfesseln abgenommen werden und der Mann durfte das Revier wieder verlassen. Gegen 10:00 Uhr wurde eine Streife des Bundespolizeireviers Tübingen informiert, dass es an einem Bahnsteig im Bahnhof Tübingen zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sei. Vor Ort trafen die Beamten auf den 31-jährigen Mann, welcher zuvor in Stuttgart bereits auffällig geworden war. Der Mann belästigte und beschimpfte zwei am Bahnsteig wartende weibliche Reisende. Auf dieses Verhalten wurden ein couragierter Mann aufmerksam, welcher den 31-Jährigen aufforderte, die Frauen in Ruhe zu lassen. Der alkoholisierte Mann schlug offenbar den Reisenden daraufhin mit der Faust in das Gesicht und floh. Die Bundespolizei nahm Beschuldigten kurze Zeit später fest. Er hatte einen Atemalkoholwert von 1,7 Promille.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart