Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

18.09.2015 – 13:32

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: 175 Flüchtlinge am Hauptbahnhof

Stuttgart (ots)

Seit Wiedereinführung der Grenzkontrollen am Sonntag (13.09.2015) stellte die Bundespolizeiinspektion Stuttgart insgesamt 175 Flüchtlinge fest. Durch diese Maßnahme ist ein Rückgang der ankommenden Flüchtlinge in Stuttgart zu verzeichnen. Die Schutzsuchenden befanden sich in den Fernverkehrszügen CNL 418 und ICE 618 aus München kommend. Die Personen, die überwiegend aus Syrien, dem Irak und Eritrea stammen, führten keine aufenthaltslegitimierenden Papiere mit sich und wurden durch Kräfte der Bundespolizei aus dem Zug gebeten. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen werden die Personen mittels Anlaufbescheinigung zur Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge nach Karlsruhe weitergeleitet. Bundespolizisten vom Flughafen Stuttgart, aus Offenburg, Weil am Rhein und Karlsruhe unterstützten die Kollegen in Stuttgart bei der Erfassung und Versorgung der Flüchtlinge. Aufgrund der hohen Belastung durch die aktuelle Migrationslage sind die Bundespolizeireviere in Tübingen und Heilbronn temporär nicht besetzt. Die Beamten unterstützen bis auf weiteres das Bundespolizeirevier Stuttgart Hauptbahnhof.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart