Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: "Fußball-Hooligans" im Interregio-Express

Ulm (ots) - Drei betrunkene mutmaßliche Fußball-Hooligans haben am vergangenen Samstag (02.05.2015) im Interregio-Express zwischen Göppingen und Ulm für reichlich Ärger gesorgt. Da das Trio im Zug eine andere Gruppe von Reisenden beleidigt und mit Bierdosen beworfen hatte, wurde die Bundespolizei gerufen. Laut Zeugenaussagen sollen sie auch Bierdosen aus dem fahrenden Zug geworfen haben. Sie wurden von der Weiterfahrt ausgeschlossen.

Zur Unterstützung waren neben Bundespolizisten gegen 19:45 Uhr auch Beamte der Landespolizei am Ulmer Hauptbahnhof im Einsatz. Gegen die polizeilichen Maßnahmen leisteten zwei Krawallmacher erheblichen Widerstand. Polizisten wurden hierbei nicht verletzt.

Die randalierenden Männer gaben an, dass sie "neutrale" Hooligans seien und vom Fußballspiel Stuttgarter Kickers - Dynamo Dresden kommen würden.

Die drei Männer im Alter von 20, 21 und 35 Jahren sind bereits polizeilich bekannt. Die aus dem Landkreis Oberallgäu kommenden Beschuldigten müssen nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Rückfragen:
Michael Glöckler
______________________________________________________
Bundespolizeiinspektion Stuttgart | Bundespolizeirevier Ulm
Martha-Schmidtmann-Str. 17 | 70374 Stuttgart

Telefon:0731 14087-140 | Fax: 0731 14087-117
E-Mail: michael.gloeckler@polizei.bund.de
E-Mail: bpolr.ulm@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: