PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Verband der Feuerwehren im Kreis Paderborn mehr verpassen.

16.10.2021 – 20:07

Verband der Feuerwehren im Kreis Paderborn

FW-PB: Zahl der aktiven Feuerwehrleute im Kreis Paderborn steigt trotz Corona deutlich an

FW-PB: Zahl der aktiven Feuerwehrleute im Kreis Paderborn steigt trotz Corona deutlich an
  • Bild-Infos
  • Download

Paderborn (ots)

Kreis Paderborn. Für die Feuerwehren im Kreis Paderborn geht die "Zeit der Stille", die Zwangspause durch die Corona-Pandemie seit März 2020, langsam dem Ende entgegen. Während der Einsatzdienst unter strikter Einhaltung von Hygieneprotokollen fortgesetzt wurde, ruhte die gesamte Ausbildung über Monate komplett, bevor auch hier die Video-Konferenzen Einzug hielten. Mit seiner Delegiertenversammlung in der Dahler Gemeindehalle unternahm der Verband der Feuerwehren (VdF) im Kreis Paderborn, der knapp 2.800 aktive Feuerwehrleute im Kreis Paderborn vertritt, einen weiteren Schritt in Richtung Normalität.

Gleichwohl blieb manches auf der Strecke. "Der persönliche Austausch nach dem Einsatz oder dem Dienstabend fehlte doch sehr", unterstrich Verbandsvorsitzender Elmar Keuter, zugleich amtierender Kreisbrandmeister. "Nach dem Einsatz die Einsatzkleidung im Spind verstauen und dann unverzüglich wieder nach Haus, das war schon eine schmerzliche Erfahrung". Wörtlich fügte er hinzu: Eine funktionierende Freiwillige Feuerwehr lebt von Menschen, die miteinander sprechen und sich austauschen müssen".

Seinen Dank richtete Keuter an die Adresse von Landrat Christoph Rüther, der für alle Feuerwehrangehörigen die Impfungen bereits in der Woche nach Ostern freigegeben hatte. Trotz der schlimmen Bilder nach der Hochwasserkatastrophe im Sommer zeigte sich Keuter zufrieden, dass die Konzepte für die überörtliche Hilfe funktionieren.

Im vergangenen Jahr betrug die Zahl der Brandschutzeinsätze kreisweit 1.019, dazu kamen 3.631 Hilfeleitungen. Der Rettungsdienst verzeichnete 52.274 Einsätze. Davon entfielen allein mehr als 30.000 auf den Rettungsdienst der Feuerwehr Paderborn. Automatische Brandmeldeanlage sorgten für 626 Fehlalarme.

Die Zahl der Einsatzkräfte im Kreis Paderborn stieg in den vergangenen beiden Jahren um 137 auf 2.756. Die Anzahl der beruflichen Feuerwehrleute bei der Feuerwehr Paderborn und der Kreisfeuerwehrzentrale beträgt 411.

Bei den Vorstandwahlen wurde Hubert Halsband als Geschäftsführer wiedergewählt. Stefan Kaup löst Jörg Runte als Vize-Kassierer ab. Paderborns Bürgermeister Michael Dreier nannte die Feuerwehren in seinem Grußwort den "sozialen Kitt in der Bevölkerung". Landrat Christoph Rüther freute sich, dass zahlreiche Menschen trotz Corona den Weg zur Feuerwehr gefunden haben. Er versprach, sich stets für eine möglichst gute Ausbildung stark zu machen.

Die Ehrennadel des Verbandes der Feuerwehren im Kreis Paderborn erhielt Thorsten Napierala (Salzkotten). Mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze wurden Dennis Happe (Paderborn), Franz-Josef Wieneke (Verne), Dirk Meier (Hövelhof), Heinz Manuel (Dahl), Heinrich Balluff (Fürstenberg) und Michael Lücking (Haaren) ausgezeichnet. Das Feuer-Ehrenkreuz in Silber erhielten: Lothar Marxcordt (Hövelhof), Andreas Plöger (Borchen), Alois Schäfers (Eickhoff), Reinhard Brune (Sande), Michael Alewelt (Bad Lippspringe) und Franz Schnitz (Dahl). Das nur selten verliehene Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold ging an Ralf Schmitz, Leiter der Feuerwehr Paderborn.

Gastgeber in diesem Jahr war der Löschzug Dahl der Freiwilligen Feuerwehr Dahl, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert.

Rückfragen bitte an:

Verband der Feuerwehren im Kreis Paderborn
Pressestelle
Ralph Meyer
Mobil: +49 (0) 171 7 44 83 53
E-Mail: pressesprecher@kfv-paderborn.de
http://www.vdf-paderborn.de/

Original-Content von: Verband der Feuerwehren im Kreis Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Paderborn
Weitere Storys aus Paderborn
Weitere Meldungen: Verband der Feuerwehren im Kreis Paderborn
Weitere Meldungen: Verband der Feuerwehren im Kreis Paderborn