Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

16.09.2018 – 01:37

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

FW-BN: Küchenbrand im Restaurant mit Personenschaden, Bonn-Zentrum Erzbergerufer.

Bonn (ots)

Bonn-Zentrum- Erzbergerufer, 15.09.2018, 23:16 Uhr- Zu einem Küchenbrand in einem Restaurant wurde die Feuerwehr Bonn am späten Samstagabend um 23:16 Uhr alarmiert. Während des Gastronomiebetriebes kam es im Bereich des Grillkamins zu einer Stichflammenbildung. Dabei schlugen die Flammen bis in die Filteranlage des Abluftkamins hinein. Erste Löschmaßnahmen durch den Restaurantbetreiber zeigten Wirkung, jedoch zog er sich bei der Löschmaßnahme eine Rauchgasintoxikation zu und musste durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt und ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden, Gäste und Servicepersonal konnten das Restaurant verlassen und sich unverletzt ins Freie begeben. Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf Nachlöscharbeiten und der Demontage der Filteranlage, um innenliegende Teile der Anlage mit der Wärmebildkamera auf Glutnester zu kontrollieren. Zur Kontrolle des Kamins von außen wurde auf der Gebäuderückseite eine Drehleiter in Stellung gebracht. Zeitgleich musste die Evakuierung aller Hausbewohner eingeleitet werden, weil Brandrauch in mind. zwei über dem Restaurant befindlichen Wohnung eingedrungen war. Lüftungsmaßnahmen durch die Feuerwehr wurden mit einem Hochleistungslüfter eingeleitet, so dass alle Bewohner nach kurzer Zeit ihre Wohnungen wieder aufsuchten konnten. Der Einsatz war gegen 00:20 Uhr beendet. Im Einsatz waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwache 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, der Löscheinheit Bonn Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Bonn, des Rettungsdienstes sowie des Führungsdienstes. Die Einsatzstelle wurde an die ebenfalls anwesende Polizei übergeben.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Pressestelle
Uwe Karp
Telefon: +49 228 - 71 70
www.bonn.de/@feuerwehr-und-rettungsdienst

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung