Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

06.04.2019 – 07:08

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

FW-MH: Heimrauchmelder rettet Menschenleben (#fwmh)

Mülheim an der Ruhr (ots)

Durch aufmerksame Nachbarn wurde der Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr in der Nacht von Freitag auf Samstag, um 03.15 Uhr, ein ausgelöster Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienwohnhaus an der Folkenbornstraße gemeldet. Die Leitstelle entsandte daraufhin den Führungsdienst der Feuerwache 1, den Löschzug der Feuerwache 2 sowie den Rettungsdienst. Für die Einsatzkräfte bestätigte sich die Meldung an der Einsatzstelle und es konnte im Flur vor der Wohnung bereits Brandgeruch festgestellt werden. Daraufhin wurde die Wohnungstür aufgebrochen und ein Trupp unter Atemschutz zur Menschenrettung eingesetzt. Der Trupp konnte eine schlafende Person schnell ausfindig machen und aus der verrauchten Wohnung retten. Die Person wurde zur weiteren Behandlung umgehend an den Rettungsdienst übergeben. Die Ursache der Verrauchung war angebranntes Essen im Backofen. Durch die Feuerwehr wurde eine Überdruckbelüftung mit Hochleistungslüftern durchgeführt. Die Person verblieb nach der Untersuchung durch den Rettungsdienst an der Einsatzstelle und konnte nach Abschluss der Feuerwehrmaßnahmen zurück in die Wohnung. Durch den Einsatz kam es für die Dauer von einer halben Stunde zu Verkehrsbehinderungen auf der Folkenbornstraße. Durch das frühzeitige Erkennen der Verrauchung, die Warnung durch den Heimrauchmelder und das schnelle Absetzten des Notrufs durch Nachbarn, konnte die Person rechtzeitig aus der Wohnung gerettet werden. Heimrauchmelder retten Leben! (MSchü)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell