Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Verkehrsunfall mit 3 Verletzten

Rettung MG
Rettung MG

Mönchengladbach, 07.10.2018, 16:33 Uhr, BAB 44 FR Krefeld in Höhe AK Neersen (ots) - Auf der BAB 44 in Fahrtrichtung Krefeld in Höhe des Autobahnkreuzes Neersen ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem PKW und drei Personen, die sich im verunfallten PKW befanden. Ein Insasse wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert. Dieser wurde von der Besatzung des anwesenden Rettungswagens der Stadt Willich und dem Notarzt der Feuerwehr notfallmedizinisch versorgt und anschließend in ein Krankenhaus der Stadt Krefeld transportiert. Eine notfallmedizinische Versorgung der beiden anderen Insassen erfolgte ebenfalls an der Einsatzstelle. Im Anschluss wurden Diese mit zwei weiteren Rettungswagen in Krankenhäuser der Stadt Mönchengladbach zur weiteren medizinischen Abklärung transportiert. Abschließend wurde die Fahrbahn von Trümmerteilen gereinigt und auslaufende Betriebsmittel abgestreut.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang eingeleitet.

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), der Rüstwagen des Technik- und Logistikzentrums (Holt), die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, drei Rettungswagen, ein Notarzt, ein Rettungswagen aus der Stadt Willich und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Mario Valles-Fernandez

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: