Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Alkoholisierter Autofahrer hatte keine Fahrerlaubnis - Führerschein war zur Fahndung ausgeschrieben

Hameln (ots) - Bei einer Fahrzeugkontrolle in der Sandstraße wurde am Mittwoch, 14.02.2018, gegen 23.40 Uhr, ein mit vier Insassen besetzter Seat Ibiza überprüft. Bei der Kontrolle kam heraus, dass der 28-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Seine Atemalkoholkonzentration betrug am Kontrollort über 0,5 Promille.

Bei der Überprüfung des bulgarischen Führerscheins, den der in Hameln lebende Mann den Beamten aushändigte, konnte festgestellt werden, dass dieser vom Landkreis Hameln-Pyrmont bereits zur Fahndung ausgeschrieben war und eingezogen werden sollte. Bereits Ende letzten Jahres wurde der 28-Jährige schriftlich vom Landkreis aufgefordert, seinen Führerschein abzugeben. Dieser Aufforderung kam er nicht nach und tauchte zunächst unter. Der Mann ist in der Vergangenheit bereits des Öfteren durch verkehrsrechtliche Verstöße und Verkehrsstraftaten aufgefallen.

Nun kommen auf seine bisherigen Einträge die jetzige Trunkenheitsfahrt und das Fahren ohne Fahrerlaubnis hinzu. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: