Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Düsseldorf

19.01.2019 – 12:53

Feuerwehr Düsseldorf

FW-D: Reptilienfachmann der Feuerwehr Düsseldorf fängt zwei Meter lange Würgeschlange

FW-D: Reptilienfachmann der Feuerwehr Düsseldorf fängt zwei Meter lange Würgeschlange
  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf (ots)

Samstag, 19. Januar 2019, 09.23 Uhr, Benrather Rathausstraße, Düsseldorf-Benrath

Am Samstagvormittag wurde der städtische Rettungsdienst zu einem medizinischen Notfall in eine Wohnung in Düsseldorf-Benrath gerufen. Nach der Erstversorgung des Patienten entdeckten die Rettungsdienstmitarbeiter in einem Raum eine cirka zwei Meter lange Würgeschlange unter einem Heizkörper.

Auf Bitten des Ordnungsamtes der Stadt Düsseldorf, wurde durch die Feuerwehrleitstelle ein Reptilienfachmann der Feuerwehr Düsseldorf zur Einsatzstelle entsandt. Durch den Experten konnte die Schlange als Boa Constrictor, die sogenannte Königsboa, identifiziert werden. Nach kurzer Suche wurde das eigentlich dämmerungs- und nachtaktive Tier sicher gefangen. Im Laufe des Mittags wird die ursprünglich aus Südamerika stammende Würgeschlange zum Natur- und Tierpark Brüggen transportiert. Dort wird sie im Schlangenhaus einer artgerechten Haltung zugeführt.

Nach Einschätzung des Reptilienfachmanns ist das Tier in einem gesundheitlich guten Zustand. Das Gewicht wird auf rund fünf Kilogramm geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell