Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Bochum

25.07.2019 – 13:22

Feuerwehr Bochum

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 43 - Zwei Personen werden schwer verletzt

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 43 - Zwei Personen werden schwer verletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Bochum (ots)

Am späten Donnerstagvormittag wurde die Feuerwehr Bochum zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A 43 in Fahrtrichtung Münster gerufen. Zwei Personen wurden schwer verletzt, einen Mann missten die Einsatzkräfte aus seinem Fahrzeug befreien.

Gegen 11:20 Uhr kam auf der A43 zwischen dem AK Bochum/Witten und der Anschlussstelle Bochum-Laer aus ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge miteinander kollidierten. Bei einem PKW ließen sich nach dem Aufprall die Türen nicht mehr öffnen. Um den schwerverletzten Fahrer befreien zu können, wurden mittels einer hydraulischen Rettungsschere auf einer Seite des Fahrezeuges die Türen entfernt. Anschließend konnte der Mann schonend aus seinem PKW gerettet und von einem Notarzt erstversorgt werden. Auch die Fahrerin des zweiten PKW erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Beide Patienten kamen zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser. Auch zwei Augenzeugen und Ersthelfer wurden durch den Rettungsdienst betreut.

Die Einsatzstelle wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gesichert und ausgelaufene Betriebsstoffe wurden abgestreut. Während der Rettungsmaßnahmen war die Fahrtrichtung Münster voll gesperrt. Insgesamt waren rund 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz, allein 5 Rettungswagen und 2 Notarzteinsatzfahrzeuge standen für die Verletzten und Betroffenen bereit. Der Feuerwehreinsatz war um 12.40 Uhr beendet, anschließend übernahm di Autobahnpolizei die Unfallursachenermittlung.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell