Feuerwehr Bochum

FW-BO: Feuer in der Filteranlage einer Sandstrahlanlage in Bochum Riemke

Bochum (ots) - Am Dienstag Abend gegen 20:25 Uhr meldete ein Mitarbeiter einer Härterei in Bochum Riemke über den Notruf, dass es in der Sandstrahlanlage der Firma brennen würde. Als die ersten Einsatzkräfte der Innenstadtwache an der Einsatzstelle eintrafen, wurde festgestellt, dass die Filteranlage der Sandstrahleinrichtung eine starke Rauchentwicklung verursachte. Die Rauch- und Wärmeabzuganlage wurde ausgelöst und die betroffene Halle der Härterei geräumt. Nachdem das metallische Filtergehäuse mit der Wärmebildkamera überprüft und mit Wasser gekühlt wurde, konnte die Anlage geöffnet und die brennenden Filterelemente gelöscht werden. Abschließend wurden die schadhaften Elemente ins Freie gebracht und die letzten Glutnester kontrolliert abgelöscht. Weitere Maßnahmen waren seitens der Feuerwehr nicht erforderlich. Die Einsatzstelle wurde an den Schichtleiter des Betriebes übergeben. Es waren insgesamt 36 Kräfte der Feuerwehr an dem Einsatz beteiligt. Dabei wurde die Berufsfeuerwehr durch die Löscheinheit Nord der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Um 21:50 Uhr war der Einsatz beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Uwe Riebow
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: