Feuerwehr Bochum

FW-BO: Defekte Heizungsanlage an Industriestandort

Foto: Feuerwehr Bochum
Foto: Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Gegen 15.15 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Bochum über eine Rauchentwicklung auf dem Dach einer Industriehalle informiert. Umgehend wurden Einsatzkräfte der Innenstadtwache entsendet, da der Löschzug der zuständigen Feuer- und Rettungswache Werne bereits in einem anderen Einsatz gebunden war, der sich später aber als Fehleinsatz entpuppte. Vor Ort angekommen stellten die Einsatzkräfte eine Verrauchung innerhalb mehrer Hallenteile fest, konnten aber keine Ursache feststellen. Die weitere Erkundung auf dem Dach ergab, dass der untypisch dunkle Rauch aus dem Schornstein des Gebäudes kam. Daraufhin wurde sich Zutritt zur Heizungsanlage des Gebäudes verschafft, die sich in einem anderen Gebäudeteil befand. Die Heizungsanlage wurde abgeschaltet um eine weitere Gefahrenausbreitung zu verhindern. Anschließend wurden die betroffenen Gebäudeteile mit einem Hochleistungslüfter von der Verrauchung befreit. Die Einsatzkräfte der Innenstadtwache wurden durch die Löscheinheiten Langendreer und Dahlhausen unterstützt. Die Innenstadtwache wurde in der Übergangszeit durch die Löscheinheit Innenstadt der Freiwilligen Feuerwehr besetzt. Die Einsatzstelle wurde anschließend an den Betreiber übergeben. Der Einsatz war gegen 16.30 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: +49 (0)234 9254-978
Verfasser: Martin Weber
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: