Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

29.05.2020 – 11:29

Polizei Essen

POL-E: Essen: BMW in Essen geraubt und bei anschließender Verfolgungsfahrt in Gelsenkirchen verunfallt - Haftbefehl erlassen

Essen (ots)

45139 E.-Ostviertel: Gestern am späten Abend (28. Mai, 23:45 Uhr) wurde auf der Elisenstraße ein BMW geraubt - dieser verunfallte kurze Zeit später nach einer Verfolgungsfahrt durch Gelsenkirchen, dabei wurden Fahrer (46) und Beifahrer (24) verletzt.

Nach aktuellem Ermittlungsstand gehört der BMW einem 18-jährigen Essener, war aber noch nicht zugelassen. Ein 46-jähriger Familienangehöriger hatte sich offenbar den Wagen anschauen wollen und soll den 18-Jährigen körperlich angegangen sein, um an den Autoschlüssel zu gelangen. Anschließend soll der 46-jährige Mann mit dem Wagen in Richtung Innenstadt davongefahren sein.

In den frühen Morgenstunden wurde eine Polizeistreife in Gelsenkirchen auf den BMW aufmerksam. Dort kam es zu einer Verfolgungsfahrt, die mit einem Unfall endete, bei dem Fahrer und Beifahrer verletzt wurden. (Die Pressemitteilung unserer Kollegen in Gelsenkirchen finden Sie hier https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4609152. Presseanfragen zur Verfolgungsfahrt richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizei Gelsenkirchen.)

Der 46-jährige befindet sich aktuell in medizinischer Behandlung und steht wegen des bestehenden Haftbefehls unter polizeilicher Bewachung. Er besitzt keinen Führerschein und ist bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Der Mann soll vermutlich noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden./ SyC

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell