PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

30.06.2019 – 11:46

Polizei Essen

POL-E: Essen: Sexuelle Belästigung - Zeugen gesucht

Essen (ots)

45326 E.-Altenessen: Am frühen Samstagmorgen (29. Juni, 02.22 Uhr) ging eine Frau zu Fuß zum Bahnhof Altenessen. In Höhe des dortigen Kiosk sprachen zwei Unbekannte die Frau anzüglich an und begrapschten sie am ganzen Körper. Der Geschädigten gelang es, durch lautstarke Abweisung, sich von den Tätern zu entfernen. Sie sprach danach einen unbeteiligten Mann an und bat ihn, sie zu begleiten, was dieser auch tat. Die zwei Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: 1. Person: männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle kurze Haare, schmale Statur, sprach akzentfrei Deutsch, Bekleidung unbekannt 2. Person: männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kurze helle Haare, rot/Blonder Vollbart, muskulöse Statur, sprach akzentfrei Deutsch, Bekleidung unbekannt. Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, sowie der unbekannte Helfer werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Telefon 0201/8290. uf

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen
Weitere Meldungen: Polizei Essen