Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

11.03.2019 – 15:02

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr/Oberhausen: Telefonische Bedrohung einer Moschee in Mülheim und eines Männerwohnheims in Oberhausen - 33-jähriger Tatverdächtiger aus Oberhausener ermittelt

Essen (ots)

45473 MH-Eppinghofen/ 46049 OB: Am 27. Januar und am 28. Februar soll ein zunächst unbekannter Mann telefonisch mit Detonationen in einer Moschee auf der Sandstraße und in einem Männerwohnheim auf der Bebelstraße in Oberhausen gedroht haben. Sowohl die Moschee als auch das Männerwohnheim wurden augenblicklich geräumt, in beiden Fällen konnte kein Sprengmittel gefunden werden. Intensive Ermittlungen der Kripo aus Essen und Oberhausen führten zur Identifizierung eines 33-jährigen Oberhauseners, der am Freitag, 7. März durch die Kripo vorläufig festgenommen werden konnte. Im Rahmen der Durchsuchung seiner Wohnung konnte ein Mobiltelefon sichergestellt werden, mit dem er die Drohungen ausgesprochen haben soll. In seiner Vernehmung räumte der Beschuldigte die Taten ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte der Oberhausener in Abstimmung mit der Duisburger Staatsanwaltschaft das Kommissariat verlassen. Die Ermittlungen dauern an. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell