Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

31.01.2019 – 15:06

Polizei Essen

POL-E: Essen: Brüder flüchten mit Mofa vor Polizei - Ohne Führerschein und unter Einfluss von Drogen unterwegs

Essen (ots)

45326 E-Altenessen-Süd: Zwei Brüder (19/18) versuchten gestern Abend (30. Januar) vor einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Altenessen zu flüchten. Die beiden Jugendlichen fielen den Beamten auf, da sie ohne Licht auf dem Palmbuschweg in Richtung Altenessen unterwegs waren. Gegen 23 Uhr entdeckten die Beamten den 19-jährigen Fahrer und seinen 18-jährigen Sozius. Trotz deutlicher Anhaltesignale fuhren die beiden unbekümmert weiter und versuchten daraufhin, durch den Kaiser-Wilhelm-Park den hinterherfahrenden Beamten zu entkommen. Vermutlich erkannten sie aber kurz darauf ihre ausweglose Situation, denn sie stoppten ihr Krad noch vor Verlassen des Parks. Das Brüderduo musste zur Prüfung der Fahrtauglichkeit und Klärung der Identität mit zur Polizeiwache Altenessen. Der 19-Jährige gab an, ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln das Krad gefahren zu haben. Eine entnommene Blutprobe soll hierzu Aufschluss geben. Beim 18-jährigen Sozius entdeckten die Beamten eine geringe Menge Drogen, welche sichergestellt wurden. Auf der Polizeiwache versuchte er zudem, die aufnehmenden Beamten gezielt zu treten. Der Angriff konnte abgewehrt werden. Die beiden Jugendlichen durften nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Wache zu Fuß wieder verlassen. Das Krad stellten die Beamten sicher. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell