PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Aachen mehr verpassen.

16.04.2020 – 15:41

Polizei Aachen

POL-AC: Nach wiederholter Ruhestörung und Widerstand gegen Polizisten - 32-Jähriger muss in die Ausnüchterungszelle

Würselen (ots)

Heute Morgen (16.04.2020) gegen 0.10 Uhr fuhren Polizisten zu einer wiederholten Ruhestörung in Würselen. Das Ordnungsamt hatte den Verursacher im Verlauf des Abends bereits einmal zur Ruhe ermahnt. Erst auf wiederholtes, lautstarkes Klopfen öffnete der 32-jährige Verursacher seine Wohnungstür, so dass sich die Polizisten Zutritt zur Wohnung verschaffen konnte. Der offensichtlich stark angetrunkene Mann kam den Aufforderungen der Beamten, sich auszuweisen und die Musik leiser zu stellen, nicht nach. Stattdessen verhielt er sich äußerst aggressiv. Er beleidigte die Beamten, ballte seine Fäuste und baute sich drohend vor ihnen auf. Da er sich nicht beruhigte, mussten die Polizisten den uneinsichtigen Mann fesseln. Dabei setzte sich dieser vehement zur Wehr. Anschließend folgte sein Transport zur Wache. Dort entnahm ein Arzt ihm eine Blutprobe. Den Rest der Nacht verbrachte der 32- Jährige dann in einer Zelle. Ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet. Die Polizisten blieben unverletzt. (fp)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell