Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-CE: Celle - Zwei parkende PKW brennen lichterloh

Celle (ots) - Am Donnerstagabend (17.01.) gegen 21.50 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu zwei brennenden PKW ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

14.01.2019 – 15:07

Polizei Aachen

POL-AC: Da stimmte ja gar nix

Stolberg (ots)

Vergangenen Freitag (11.01.2019, 20.00 Uhr) wurde ein 40-Jähriger Fahrer auf der Salmstraße in Stolberg vom Verkehrsdienst der Aachener Polizei angehalten. Während der anschließenden Kontrolle wäre selbst Pinocchio blass um die Nase geworden:

Es stellte sich zunächst heraus, dass der Mann gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Status: Ende der eigenständigen Weiterfahrt; Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Zum Leidwesen des 40-Jährigen war den Beamten auch die deutliche "Fahne" nicht entgangen. Status: Weiterfahrt im Streifenwagen; Anzeige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss.

Die Überprüfung des Kennzeichens lieferte die bittere Erkenntnis, dass das Fahrzeug, ein alter Ford Transit Diesel, völlig ohne Versicherungsschutz auf der Straße unterwegs war. Status: So keine Weiterfahrt für den Transit; Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Diesel. Da war doch was. Beim Blick auf die grüne Umweltplakette in der Windschutzscheibe wurden die Polizisten zu Recht stutzig; eine schlechte Fälschung. Status: Weiterfahrt des Transit in naher Zukunft gänzlich ungewiss; Anzeige wegen Urkundenfälschung.

Die Tatsache, dass der Mann auch noch mit Haftbefehl gesucht wird, hat die Polizisten kaum noch überrascht, denn...

da stimmte ja gar nix! (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell