Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

18.01.2019 – 14:57

Polizei Braunschweig

POL-BS: Behinderungen im Berufsverkehr - Unfall die Ursache

Braunschweig (ots)

18.01.2019, 07.58 Uhr BAB 391, Fahrtrichtung Gifhorn, in Höhe Anschlussstelle Gartenstadt

Zu einem Unfall im Berufsverkehr kam es am Freitagmorgen auf der A 391.

In Höhe der Anschlussstelle Gartenstadt wollte ein 54-Jähriger mit seinem Fahrzeug den Fahrstreifen wechseln. Hierbei übersah er den Wagen eines 34-Jährigen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Durch die Wucht der Kollision wurde der gerammte Wagen auf ein weiteres Fahrzeug geschoben.

Ein Rettungswagen versorgte die leicht verletzten Unfallbeteiligten vor Ort. Da Trümmerteile über die Fahrbahn verteilt lagen, konnte der Verkehr nur über den Verzögerungsstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Hierdurch kam es zu erheblichen Behinderungen.

Die drei unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehr als 30.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell