Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

09.07.2019 – 18:41

Polizei Bochum

POL-BO: Witten
Senior (72) verliert die Kontrolle über sein Elektromobil - Lebensgefahr!

Bochum (ots)

Am heutigen 9. Juli, gegen 14.10 Uhr, kam es in Witten-Herbede zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer (72) eines Elektromobils schwer verletzt worden ist.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der Wittener mit seinem Krankenfahrstuhl die Kirchstraße in nordostwärtige Richtung. Die Straße weist hier ein erhebliches Gefälle auf.

In Höhe der Hausnummer 17 verlor der Mann aus noch nicht geklärten Gründen die Kontrolle über sein Elektromobil und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier touchierte er zunächst ein geparktes Fahrzeug am vorderen linken Stoßfänger.

Im Anschluss fuhr der Senior gegen einen weiteren geparkten Pkw, prallte gegen dessen linke Fahrzeugseite, überschlug sich und blieb unter seinem Mobil liegen.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte den 72-Jährigen in ein örtliches Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Lebensgefahr kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten stellten das Elektromobil sicher.

Bis 15.45 Uhr blieb die Kirchstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum