Polizei Bochum

POL-BO: Falscher "Stadtwerker" hebt Bargeld ab

Tatverdächtiger mit Tätowierung am Hals und am Handgelenk
Tatverdächtiger mit Tätowierung am Hals und am Handgelenk

Bochum (ots) - Bereits am 5. Juli, gegen 11:45 Uhr, kam es in Wattenscheid an der Ückendorfer Straße zu einem Trickbetrug. Ein noch unbekannter Krimineller gab sich hier an der Wohnung einer 82-jährigen als Stadtwerkemitarbeiter aus. Unter diesem Vorwand verschaffte er sich Zutritt zur Wohnung und entwendete der Seniorin Bargeld und eine Bankkarte. Dann entfernte er sich aus dem Haus. Kurz darauf hob der Mann mit der entwendeten Karte noch Bargeld an einem Bankautomaten im Bereich Bochumer Straße ab. Hierbei wurden Lichtbilder von ihm gefertigt. Diese sind nun mit richterlichem Beschluss zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben. Wer kennt den abgebildeten Mann, welcher im Halsbereich und am Handgelenk Tätowierungen hat, oder kann Angaben zu dessen Identität machen. Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 bittet unter der Rufnummer 0234 909-4105 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten um Zeugenhinweise).

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 9091022
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: