Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

09.09.2018 – 15:54

Polizei Bochum

POL-BO: Drei Raubdelikte im Stadtbezirk Bochum - Zeugen gesucht!

Bochum (ots)

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen nach drei Raubdelikte im Stadtbezirk Bochum:

Die erste Tat ereignete sich in der Nacht auf den 8. September an der Einmündung Schmidtstraße / Nibelungenstraße. Ein 35-jähriger Mann aus Steinfeld (Kreis Niedersachsen) fragte gegen Mitternacht zwei Passanten nach einer Wegbeschreibung. Die Unbekannten wollten ihm helfen und zeigten ihm gemeinsam den Weg zu seinem Hotel. An der o.g. Einmündung schlugen sie dann mit Fäusten auf den 35-Jährigen ein und trafen ihn im Gesicht. Anschließend entwendeten sie seine Brieftasche mitsamt Inhalt und flüchten in Richtung Rottstraße. Das Räuber-Duo kann wie folgt beschrieben werden: Südländer, etwa 180 cm groß und trugen beide ein T-Shirt Ein Rettungswagen brachte den verletzten 35-Jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

In der Nacht auf Sonntag (9. September) kam es in einer U-Bahn-Anlage im Stadtteil Grumme zu einem räuberischen Diebstahl. Einem 49-jährigen Bochumer wurde sein Handy während der Benutzung aus der Hand genommen. Der Bochumer befand sich im Bereich der Sitzgelegenheiten am Bahnsteig (Lohring). Hier benutzte er auch sein Handy und hielt es dabei in der Hand. Plötzlich kam eine unbekannte Person auf ihm zu und ergriff sein Mobiltelefon. Er versuchte noch die Person festzuhalten, diese riss sich jedoch los und verschwand über die Treppen in unbekannte Richtung. Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: Südländer, circa 20 Jahre alt, etwa 170 cm groß, schlanke Statur, kurze lockige schwarze Haare, war mit einem Jogginganzug bekleidet und führte einen schwarzen Rucksack mit.

Ein weiterer räuberischer Diebstahl ereignete sich am heutigen 9. September, gegen 4.15 Uhr, an der Viktoriastraße / Willy-Brandt-Platz. Auf einer dortigen Treppe hielten sich eine 21-Jährige und ein 32-Jähriger (beide aus Bochum) auf. Ein Unbekannter kam auf beide zu und schnappte sich die Hüfttasche der jungen Frau, die zu diesem Zeitpunkt auf dem Boden lag. Ihr 32-jähriger Begleiter konnte den Tatverdächtigen noch festhalten. Dieser zog jedoch ein Messer hervor und stach in die Richtung des Mannes. Der Tatverdächtige versuchte noch den 32-Jährigen die Treppe herunterzustoßen und flüchtete in Richtung Westring und dann weiter in Richtung "Schlegelturm". Der unbekannte Kriminelle mit südländischen Aussehen ist auffällig klein, zwischen 160 und 165 cm groß, hat eine hagere Statur und kurz gelockte Haare. Der 32-Jährige blieb zum Glück unverletzt.

Die Kriminalpolizei hat in allen drei Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909 -4441 um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell