Polizei Bochum

POL-BO: Nach Einbruch in Friseursalon: Polizei nimmt 22-jährigen Tatverdächtigen fest

Bochum-Wattenscheid (ots) - Erfolg für die Polizei: Nach einem Einbruch in einen Friseursalon in Bochum-Wattenscheid ist es Streifenbeamten gelungen, einen 22-jährigen Tatverdächtigen festzunehmen.

Am frühen Donnerstagmorgen, 14. Juni, meldete ein Anwohner den Einbruch an der Kruppstraße über den Polizeinotruf. Die Polizisten fanden vor Ort eine aufgebrochene Tür vor. Es stellte sich heraus, dass das Trinkgeldsparschwein mit einer geringen Bargeldsumme sowie zwei Haarschneidemaschinen entwendet wurden.

Während der Tatortaufnahme kam der Anwohner hinzu, der zuvor die Leitstelle informiert hatte. Während er seine Personalien angab, wurde er plötzlich auf zwei Personen aufmerksam, die sich in einiger Entfernung aufhielten und erkannte sie als Täter wieder. Als das Duo seinerseits die Polizisten bemerkte, nahm es die Beine in die Hand und flüchtete. Den Beamten gelang es, einen der beiden vorläufig festzunehmen. Der zweite Tatverdächtige flüchtete.

Der tatverdächtige 22-Jährige hat in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Er wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Das ermittelnde Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 34) bittet weitere Zeugen des Vorfalls um Hinweise hinsichtlich des zweiten Täters. Telefonnummer 02327 / 963 8405.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: