Polizei Bochum

POL-BO: Zwei Jugendliche (12, 15) geschlagen und bespuckt - Polizei greift drei junge Tatverdächtige auf

Herne (ots) - Erst schlugen sie einen Zwölfjährigen zusammen, danach bespuckten und traten sie einen 15-Jährigen: Die Polizei hat drei tatverdächtige Jugendliche (13, 13, 15) aufgegriffen.

Beide Vorfälle ereigneten sich am Mittwoch, 11. April. Gegen 16.40 Uhr stieg der zwölfjährige Herner am hiesigen Bahnhof aus dem Bus. Dort hielt sich eine größere Gruppe Jugendlicher auf. Einer der drei Tatverdächtigen sprach den jungen Herner an und fragte, ob er Geld dabeihabe. Als der verneinte, hielten ihn zwei Personen aus der Gruppe fest, die dritte tastete ihn ab und schlug ihn schließlich nieder. Anschließend traten sie auf ihn ein, schnappten sich sein Basecap und rannten davon. Der junge Herner zog sich leichte Verletzungen zu und rief die Polizei.

Zwanzig Minuten später meldete sich ein Zeuge beim Polizeinotruf und berichtete von einer weiteren Auseinandersetzung in Tatortnähe. An der Bahnhofstraße trafen Polizeibeamte kurz darauf auf die drei jungen Tatverdächtigen aus Herne (der 15-jährige trug das Basecap des jungen Herners). Einer der beiden 13-Jährigen hatte einen 15-jährigen Herner bespuckt und getreten.

Die Beamten nahmen alle drei mit zur Wache. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen Raubes. Das Herner Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen gegen die polizeibekannten Schüler aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: