PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Münster mehr verpassen.

03.06.2019 – 10:26

Polizei Münster

POL-MS: Unfall am Stauende - vier Personen leicht verletzt - über 60.000 Euro Sachschaden

POL-MS: Unfall am Stauende - vier Personen leicht verletzt - über 60.000 Euro Sachschaden
  • Bild-Infos
  • Download

Münster (ots)

Bei einem Stauend-Unfall auf der Bundesstraße 51 am Sonntagabend (2.6., 20.03 Uhr) wurden vier Personen leicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 63.500 Euro.

Ein 19-Jähriger war mit seinem Mazda vom Kreuz Münster-Süd in Richtung Weseler Straße unterwegs. Der Münsteraner erkannte aus bislang ungeklärter Ursache nicht, dass die Fahrzeuge vor ihm langsamer wurden und schob nahezu ungebremst einen Mazda, einen BMW, einen Opel und zwei VW zusammen. Der 19-Jährige und der Fahrer des anderen Mazdas, ein 23-Jähriger Münsteraner, sowie der 37-Jährige BMW-Fahrer aus Münster und ein 42-jähriger Fahrzeugführer eines VWs aus Münster wurden leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser.

Fünf der beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden, die Bundesstraße 51 war für etwa 1,5 Stunden in Richtung Münster gesperrt, für eine weitere Stunde wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster
Weitere Meldungen: Polizei Münster