PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

01.12.2020 – 15:59

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Geislingen - Drogen anstatt Alkohol
Einen berauschten Fahrer ohne Führerschein zog die Polizei am Montag in Geislingen aus dem Verkehr.

Ulm (ots)

Eine Polizeistreife stoppte den 25-jährigen Fiat-Fahrer gegen 16.30 Uhr in der Grube-Karl-Straße. Sofort soll er geäußert haben, dass er keinen Führerschein besitzt und Alkohol konsumiert hat. Seine erste Aussage stimmt nach ersten Erkenntnissen der Ermittler. Ein Alkoholtest ergab allerdings 0,00 Promille. Anstatt dessen ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer unter der Einwirkung von Drogen stand. Ein Test verlief positiv, weshalb er eine Blutprobe abgeben musste. Bei der Durchsuchung des Verdächtigen fanden die Polizisten eine Kleinmenge Amphetamin und beschlagnahmten sie.

Die Polizei warnt: Wer berauscht fährt, bringt sich und andere in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Denn Alkohol und Drogen schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination. Diese Mischung ist gefährlich.

++++2189668

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm