PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

30.11.2020 – 08:06

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Einbrecher machen Beute
Unbekannte waren von Samstag auf Sonntag in Heidenheim auf Beutezug.

Ulm (ots)

Zwischen Samstag 13 Uhr und Sonntag 9 Uhr gelangte ein Einbrecher durch ein Fenster in ein Geschäft in der Schloßstraße. Das hatte er zuvor aufgehebelt. Dort hebelte er eine Tür auf. Im Verkaufsraum durchwühlte er mehrere Schubladen. Mehrere Weinflaschen machte er zu seiner Beute und nahm diese mit. Draußen blieb von Samstag auf Sonntag ein Unbekannter in der Hauptstraße. Er versuchte an einem Gebäude in der Hauptstraße eine Tür aufzuhebeln. Seine Bemühungen blieben ohne Erfolg. Zurück ließ er einen Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Etwa die Hälfte der Einbrüche scheitern, weiß die Polizei. Der Fall zeige, dass man sich gegen Einbruch schützen kann. Wie das geht, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Heidenheim und Umgebung ist diese unter 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

+++++++ 2181387 2182114

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm