Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

07.07.2020 – 15:52

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Nerenstetten - Straße nach Unfall blockiert
Bei Nerenstetten ist am Dienstag ein Lastwagen umgekippt.

Ulm (ots)

Der Fahrer hatte sich nach dem Unfall selbst retten können, meldet die Polizei. Der Mann hatte sich leicht verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den 50-Jährigen. Ursache des Unfall war, dass beim Abbiegen nach rechts die Luftfederung platzte. Der Sattelzug, der tonnenweise Papier geladen hatte, stürzte kurz nach 11 Uhr um und blieb auf der Fahrbahn liegen. So war die Einmündung kurz vor Nerenstetten, von Langenau her, blockiert. Der Verkehr staute sich in alle Richtungen. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei an der Unfallstelle und band das ausgelaufene Öl. Das Landratsamt sorgte sich an der Unfallstelle um die Umwelt. Denn von den wenigen hundert Litern Diesel, die aus einem Tank gelaufen waren, war auch Treibstoff neben die Fahrbahn gelangt. Das Landratsamt musste ein Unternehmen beauftragen, das verschmutzte Erdreich abzutragen. Auch die Straße musste nach dem Unfall noch aufwändig gereinigt werden, denn der Diesel hatte sich recht weit ausgebreitet. Deshalb war eine Sperrung der Straße erforderlich, die sich über Stunden hinzog. Wie hoch der Sachschaden durch den Unfall ist, steht noch nicht fest.

+++++++++++1211619

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm