Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

03.07.2020 – 16:00

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Laster erfasst Radlerin
Verletzt musste am Freitag nach einem Unfall in Heidenheim eine Frau in ein Krankenhaus.

Ulm (ots)

Die Radlerin wartete kurz vor 13 Uhr an der Einmündung der Seewiesen in die Würzburger Straße bei Rot. Sie wollte geradeaus die B19 überqueren. Links neben ihr wartete ein Lastwagen. Dessen Fahrer bog bei Grün rechts ab. Er hatte die Radlerin übersehen. Beim Zusammenstoß stürzte die 47-Jährige. Sie erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls. Den 55-Jährigen am Steuer des Lastwagens erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Wer rechts abbiegt muss darauf achten, dass niemand behindert oder gefährdet wird. Gerade das Verhältnis zwischen (Zwei-)Radfahrern und Lastwagen ist schwierig, denn Rad Fahrende und Mofa Fahrende dürfen, wenn ausreichender Raum vorhanden ist, die Fahrzeuge, die auf dem rechten Fahrstreifen warten, mit mäßiger Geschwindigkeit und besonderer Vorsicht rechts überholen. Dabei ist die Sicht für Lastwagenfahrer aber eingeschränkt. Deshalb empfiehlt die Polizei Lastwagenfahrern beim Abbiegen und Zweiradfahrern neben Lastwagen zur eigenen Sicherheit eine besondere Vorsicht walten zu lassen. Damit alle sicher ankommen.

+++++++ 1183788

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm