PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

15.06.2020 – 10:59

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Ebersbach - Mann mit Messer verletzt
Nach einer Auseinandersetzung am Sonntag in Ebersbach musste ein 23-Jähriger ins Krankenhaus.

Ulm (ots)

Gegen 15.40 Uhr ging bei der Leitstelle in Göppingen ein Notruf ein, wonach in der Bahnhofstraße ein Mann mit einer Stichverletzung liegen soll. Der Rettungsdienst und die Polizei rückten aus. Die Sanitäter brachten den Verletzten mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Mit mehreren Streifen suchte die Polizei nach zwei Verdächtigen, die den 23-Jährigen nach ersten Erkenntnissen verletzt haben sollen. Nach mehreren Stunden stellte sich den Ermittlern ein 21-Jähriger. Der soll geäußert haben, den 23-Jährigen zu kennen und diesen nach einem Streit mit einem Messer verletzt zu haben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sieht der Verdächtige dem Verfahren auf freiem Fuß entgegen. Er wurde nach Beendigung der ersten polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei, auch hinsichtlich eines möglichen zweiten Verdächtigen, dauern an.

++++1047244

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.sts.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm