Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

24.03.2020 – 14:14

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Rechberghausen - Verlorene Plane sorgt für Zusammenstoß
Drei Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls von Montag bei Rechberghausen.

Ulm (ots)

Gegen 16 Uhr fuhr ein Opel von Rechberghausen in Richtung Adelberg. An dem Pkw war ein Anhänger mit einer Plane befestigt. Die löste sich und fiel auf die Gegenfahrbahn. Dort war ein Mini Cooper unterwegs. Die Fahrerin sah das Hindernis und fuhr langsamer. Das beachtete die 22- jährige Lenkerin des Peugeot dahinter nicht. Sie fuhr auf den Pkw auf. Dabei verletzte sie sich leicht. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus. Auch die Lenkerin des Mini Cooper und ihr Beifahrer trugen leichte Blessuren davon. Die 51-Jährige und der 59-Jährige kamen ebenfalls mit einem Krankenwagen in eine Klinik. Die Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Abschlepper bargen sie. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 10.000 Euro. Die Verkehrspolizei Mühlhausen (07335/96260) hat nun die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenomnmen.

++++++0524146

Claudia Kappeler Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pressestelle@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell