Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

08.11.2019 – 10:49

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Ochsenhausen - Betrunkener fährt gegen Begrenzungspfosten
Am Donnerstag musste ein 44-Jähriger in Ochsenhausen seinen Führerschein abgeben.

Ulm (ots)

Der 44-Jährige fuhr gegen 15.15 Uhr auf einen Parkplatz in der Straße Güterbahnhof. Dort fuhr er mit seinem Audi gegen einen Stahlpoller. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei. Eine Polizeistreife traf den Mann auf dem Parkplatz an. Er roch nach Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht, dass er zu viel getrunken hatte. Er musste eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein ist er nun los und sieht einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen. Es entstand geringer Sachschaden.

Die Polizei lobt das Verhalten der aufmerksamen Zeugin. "Hinschauen, helfen, melden" sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei dafür wirbt, wie in diesem Fall Verantwortung zu übernehmen. Deshalb bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden. Wer etwas beobachtet und sich beim Geschädigten oder der Polizei meldet kann wie in diesem Fall dazu beigetragen, dass der Verursacher zur Rechenschaft gezogen wird.

+++++++ 2094448

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm