Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

07.11.2019 – 13:55

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Gerstetten - Vorfahrt missachtet
Schwere Verletzungen erlitt ein 17-Jähriger am Mittwoch bei einem Unfall in Gerstetten.

Ulm (ots)

Gegen 20.15 Uhr war eine Frau mit ihrem VW in der Osterstraße in Richtung Gerstetten unterwegs. Die 20-Jährige wollte nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Dabei übersah sie einen 17-Jährigen. Der fuhr mit seinem Motorrad in der Osterstraße in Richtung Heidenheim. Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Motorradfahrer stürzte. Der Rettungsdienst brachte ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden an dem PKW und der Yamaha auf 17.000 Euro. Der PKW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper lud den Passat auf. Auch die Feuerwehr war an der Unfallstelle. Sie reinigte die Fahrbahn.

Die Polizei empfiehlt Autofahrern besondere Aufmerksamkeit. Auf Grund ihrer schmalen Umrisse sind Zweiräder nur schwer zu erkennen. Es gilt daher: Lieber einmal mehr und genauer hinsehen. Weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

++++2087311

Katharina Roth / Claudia Kappeler, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell