Das könnte Sie auch interessieren:

POL-COE: Intensive Vermisstensuche in Senden

Coesfeld (ots) - Seit gestern Nachmittag sucht die Coesfelder Polizei den vermissten 59-jährigen Michael ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

FW-Erkrath: Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum Rankestraße

Erkrath (ots) - Samstag, 01.06.2019, 01:27 Uhr Carl-Fuhlrott-Hauptschule, Rankestraße Die Feuerwehr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

06.05.2019 – 11:56

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Mit zu viel Promille unterwegs
Am Wochenende stoppte die Polizei in Ulm mehrere betrunkene Fahrer.

Ulm (ots)

Am Samstag war ein Mercedes-Fahrer in der Daimlerstraße unterwegs. Die Polizei hielt den 58-Jährigen gegen 6.30 Uhr an. Bei der Kontrolle rochen die Beamten Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht, dass der Mann zu viel davon getrunken hat. Er musste sein Fahrzeug stehen lassen und sieht einer Anzeige entgegen.

Ähnlich erging es am Sonntag zwei weiteren Fahrern. Gegen 6 Uhr kontrollierten die Beamten einen Fiat in der Gaisenbergstraße. Ein Test zeigte, dass die 23-Jährige zu viel Alkohol getrunken hatte. Gegen 20 Uhr kontrollierte die Polizei einen 71-Jährigen. Er war mit seinem Mercedes in der Klosterstraße unterwegs. Auch hier bestätigte der Test, dass der Mann den Grenzwert für Alkohol überschritt. Beide Fahrer mussten Blut abgeben und sehen einer Anzeige entgegen.

Am Montag fuhr ein 26-Jähriger in der Talfinger Straße. Die Beamten hielten den Audi um kurz vor 3 Uhr in der Talfinger Straße an. Bei der Kontrolle rochen die Polizisten Alkohol. Auch ihm nahm ein Arzt Blut ab. Zudem stellten die Beamten fest, dass das Kennzeichen am Fahrzeug entstempelt war. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Im Straßenverkehr wird der "berauschte" Fahrer zur Gefahr für sich und seine Mitmenschen. Zum Eigenschutz und dem Schutz anderer muss jedem klar sein: Die sichere Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige körperliche und geistige Fitness!

++++0831578 0836074 0838182 0839121

Anna Schulz, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm