Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

26.04.2019 – 13:43

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Uhingen - Drei Verletzte nach Unfall
Beim Einfahren auf die Bundesstraße krachte am Donnerstag in Uhingen ein VW in einen Smart.

Ulm (ots)

Gegen 17 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit einem Smart aus einem Grundstück in die B 297 ein. Von links aus Richtung Uhingen wartete ein Bus, der in das Grundstück abbiegen wollte. Der Bus war auf der rechten der beiden Spuren in Richtung Faurndau unterwegs. Als der Smart losgefahren war kam auf der linken Spur ein VW. Dessen 27-jähriger Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und rammte den Smart. Der wurde abgewiesen und stieß gegen einen Mercedes, der auf einer Abbiegespur in Richtung Uhingen stand. Durch die Zusammenstöße erlitten die Insassen des Mercedes schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die beiden 30 und 43 Jahre alten Frauen in ein Krankenhaus, ebenso den VW-Fahrer. Er erlitt leichte Verletzungen. Zwei Autos wurden abgeschleppt, das dritte auf einen Hof gerollt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 20.000 Euro. Sie leitete den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei, sodass er nur gering beeinträchtigt wurde.

Hinweis der Polizei: "Wer von einem Grundstück anfahren will, hat sich dabei so zu verhalten, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist", sagt die StVO. Das Anfahren ist anzukündigen, mit dem Blinker. Dabei gilt besondere Vorsicht. Ist die Sicht eingeschränkt, muss man sich gegebenenfalls einweisen lassen. Wer die Straßenverkehrsordnung beachtet, hilft, Unfälle zu vermeiden.

++++++0776477

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell