Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

23.04.2019 – 11:53

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Westerheim - Beim Überholen verunglückt
Mit schweren Verletzungen musste ein Motorradfahrer am Montag von Westerheim ins Krankenhaus.

Ulm (ots)

Der 19-Jährige fuhr kurz vor 14 Uhr von Laichingen in Richtung Westerheim. Unterwegs habe er ein Auto überholt, schilderten Zeugen später der Polizei. Dabei kam die Honda zu weit nach links neben die Fahrbahn. Der Motorradfahrer stürzte und prallte gegen gegen die Büsche. Der Rettungsdienst brachte den schwer Verletzten in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls. Sie schätzt den Sachschaden am Motorrad auf rund 5.000 Euro.

Das Polizeipräsidium Ulm verzeichnete einen Anstieg der Unfälle mit Motorradfahrern von 242 im Jahr 2017 auf 285 Unfälle in 2018. Zusammen mit ihren Partnern macht die Polizei derzeit mit Aktionen auf die Gefahren beim Motorradfahren aufmerksam (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4241406). Gleichzeitig kündigte sie Kontrollen an. Damit will sie nicht nur die Geschwindigkeit messen und Mensch und Maschine überprüfen, sie will auch mit den Bikern ins Gespräch über die Gefahren kommen. Damit alle sicher ankommen.

++++++++++ 0751653

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm