Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 22.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glasscheiben bei Verbrauchermärkten, Tankstelle und Kiosk beschädigt ++ Carportbrand ...

POL-VER: Aufgefundene Waffen - Zweite Pressemitteilung

Gemeinde Ritterhude (ots) - Ein Waffenarsenal mit etwa 1.000 Schusswaffen und mehreren 10.000 Schuss Munition ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

26.12.2018 – 06:49

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen an der Brenz - 41-jähriger Lkw Fahrer verbringt Weihnachten fernab der Heimat in der Ausnüchterungszelle

Ulm (ots)

Den Nachmittag des Ersten Weihnachtsfeiertages verbrachte ein osteuropäischer Lkw Fahrer in einem Giengener Schnellrestaurant. Am späten Nachmittag wurde die Polizei gerufen, weil der betrunkene Mann andere Gäste anpöbelte. Er wurde darauf in seinem Lkw angetroffen, wo er mit lauter Musik aus seiner Heimat weiterfeierte. Wegen seines alkoholisierten Zustandes und seinem aggressiven Verhalten musste er in Gewahrsam genommen werden und verbrachte den Rest des Tages und die kommende Nacht im Polizeigewahrsam. Ein Hotelzimmer in der Umgebung und ein gepflegtes Weihnachtsmenü wären für den Fahrer wohl günstiger gewesen, als die nun auf ihn zukommende Gebührenrechnung.

+++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (De), 2421856, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell