Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Burgrieden - Zeugen verhindern Schlimmeres
Am Sonntag schütteten Unbekannte in Burgrieden glühende Holzkohle unter ein Auto.

Ulm (ots) - Zwischen 14.30 und 14.45 Uhr stand ein Pkw auf dem Maisacker Im Theissental. Ein Unbekannter ging zu dem Fahrzeug und warf glühende Holzkohle darunter. Die Hitze ließ die Stoßstange qualmen. Das sahen Zeugen. Sie holten Wasser und löschten die Flammen. So hatten sie Schlimmeres verhindert. Das Fahrzeug war danach noch fahrbereit.

Hinsehen statt wegschauen lautet das Motto der bundesweiten Initiative "Aktion-tu-was" der Polizei, die zu mehr Zivilcourage aufruft. Viele Straftaten können nur mit Hilfe der Bevölkerung aufgeklärt werden. Opfern kann so geholfen werden. Informationen zur Aktion der Polizei finden Sie im Internet unter www.aktion-tu-was.de oder in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle.

++++1948399

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: