Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Schüler stürzt vom Fahrrad
In Heidenheim verletzte sich am Freitag ein 13-Jähriger bei einem Unfall.

Ulm (ots) - Der Junge fuhr gegen13 Uhr den Fahrradweg von der Heckentalkreuzung stadteinwärts. Als er an einer Bushaltestelle Personen auf dem Radweg ausweichen musste, lenkte er zu stark. Er stürzte zu Boden und trug erhebliche Verletzungen im Gesicht davon. An der Unfallstelle war der Rettungsdienst erforderlich. Der brachte den 13-Jährigen ins Klinikum.

Tipp der Polizei: Mit der Aktion "Schütze Dein Bestes" wirbt die Polizei dafür, beim Radfahren einen Helm aufzusetzen. Diese schützt in vielen Fällen vor schweren Kopfverletzungen. Nähere Informationen bietet die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

++++++1932816

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: