Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

27.08.2018 – 16:31

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Erolzheim - In die Wiese geschanzt
Bei einem Unfall am Sonntag bei Erolzheim wurden zwei Menschen verletzt.

Ulm (ots)

Ein 45-Jähriger fuhr verbotswidrig kurz vor 12 Uhr auf dem Verbindungsweg von Edelbeuren Richtung Bechtenrot. Vermutlich war er zu schnell unterwegs. An der Landstraße versuchte er durch eine Vollbremsung seinen Seat anzuhalten. Das gelang ihm nicht. Der Seat fuhr über die Landstraße und schanzte in die Wiese. Dort kam das Auto nach etwa 25 Metern zum Stehen. Durch den Unfall wurde der Fahrer schwer verletzt. Seine 25 Jahre alte Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten ins Krankenhaus. Der Schaden an dem Seat wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Das Auto wurde abgeschleppt.

Hinweis der Polizei: "Wer ein Fahrzeug führt, darf nur so schnell fahren, dass das Fahrzeug ständig beherrscht wird," fordert die Straßenverkehrsordnung. Die Geschwindigkeit muss dabei auch den Straßenverhältnissen und den persönlichen Fähigkeiten und Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung angepasst werden. Dazu gehört viel Erfahrung. Und vor allem die Erkenntnis, dass durch schnelleres Fahren nur wenig Zweit gewonnen werden kann. Deshalb ist es besser, eher mal langsamer zu fahren und etwas später sicher anzukommen. Besser als gar nicht anzukommen.

++++++++++1618925

Judith Wolf, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell