Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

21.08.2018 – 15:02

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Korrektur: Wäschenbeuren - Radlerin stürzt ohne Helm
Leicht verletzte sich eine Radfahrerin am Montag bei Wäschenbeuren.

Ulm (ots)

Die Frau fuhr kurz nach 13 Uhr auf dem Radweg von Maitis her. Auf einem Gefälle kam sie mit ihrem Rad nach rechts. Auf dem Grünstreifen stürzte die 78-Jährige. Sie schlug auf dem Radweg auf. Dort erlitt sie leichte Verletzungen, auch am Kopf. Einen Helm trug die Frau nicht. Der Rettungsdienst brachte die Verletzte ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls. Sie mahnt, beim Radfahren einen Helm zu tragen. Denn von jährlich über 70.000 verletzten Radlern erleidet etwa ein Drittel gefährliche Schädelhirnverletzungen. Die Hälfte der getöteten Radler stirbt an einer Kopfverletzung. Ein Radhelm dagegen kann solche schwere Folgen verhindern.

+++++++++++++++++ 1581810

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell