Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Süßen - Frau angegangen und verletzt
Nach einem Vorfall am Dienstag in Süßen ist die Polizei auf der Suche nach einem Unbekannten.

Ulm (ots) - Die Frau schilderte den Vorfall am Mittwoch der Polizei. Sie habe sich am Dienstag mit mehreren Bekannten gegen 23.30 Uhr in der Heidenheimer Straße aufgehalten. Auf dem Gehweg sei ein Mann unterwegs gewesen. Er habe vor ihnen angehalten und sich entblößt. Unvermittelt sei der Unbekannte dann auf die Frau zugegangen und habe sie am Handgelenk gepackt. Er habe sie zur Straße gezogen und bedrängt. Dabei wurde sie leicht verletzt. Die Bekannten kamen der Frau zur Hilfe und befreiten sie. Der Täter flüchtete in Richtung Bahnhof.

Jetzt sind Ermittler der Kriminalpolizei Göppingen auf der Suche nach dem Unbekannten. Die Zeugen beschrieben den Mann als ungefähr 25 Jahre alt und 180 cm groß. Er habe schwarze, gelockte und ungefähr fünf Zentimenter lange Haare. Bekleidet sei er mit einer kurzen Sporthose und einem rot gestreiftem T-Shirt gewesen.

Die Kriminalpolizei hat folgende Fragen:

   - Wer hat am Dienstag gegen 23.30 Uhr in der Heidenheimer Straße 
     den Vorfall beobachtet oder den Mann dort oder in der Nähe 
     gesehen? 
   - Wer kennt einen Mann, auf den diese Beschreibung zutrifft? 

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, diese der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0731/1880 mitzuteilen.

++++++1549000

Dominik Köhler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: