Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

02.07.2018 – 12:20

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Radler stürzt schwer
Ins Krankenhaus musste ein Mann am Sonntag nach einem Unfall in Göppingen.

Ulm (ots)

Gegen 11 Uhr fuhr der 59-Jährige die Jebenhäuser Straße entlang. Unterwegs gab er nicht acht. Deshalb stürzte er mit seinem Fahrrad. Zeugen verständigten Polizei und Rettungsdienst. Der Krankenwagen brachte den Schwerverletzten in die Klinik. Die Polizei ermittelte die Unfallursache. Sie geht davon aus, dass der 59-Jährige den Unfall allein verursachte.

Radfahrer waren im Jahr 2017 im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm an 596 Unfällen beteiligt. In 360 Fällen waren die Radfahrer Unfallverursacher, davon endeten 294 Unfälle (82 Prozent) mit Personenschaden. In 146 Fällen (ein Viertel) waren keine weiteren Verkehrsteilnehmer beteiligt.

++++++++++ 1226074

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung