Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart

13.04.2019 – 20:27

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Körperliche Auseinandersetzung zwischen Fußballanhängern - Zeugen gesucht

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots)

Im Vorfeld des Bundesligaspiels VfB Stuttgart gegen Bayer 04 Leverkusen ist es am Samstag (13.04.2019), gegen 11.30 Uhr, auf dem Cannstatter Marktplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter etwa 100 Personen gekommen. Nachdem mehrere Passanten über Notruf die Polizei verständigt hatten, wurde durch etwa 30 Streifenwagenbesatzungen die Lage schnell unter Kontrolle gebracht. Vor Ort konnten insgesamt 67 Personen vorläufig festgenommen werden. Hierbei handelte es ausschließlich um Anhänger der Vereine Bayer Leverkusen und Karlsruher SC. Mögliche beteiligte Anhänger des VfB Stuttgart konnten nicht mehr festgestellt werden. Durch die Auseinandersetzung wurden sieben Beteiligte leicht verletzt. Es entstanden keine nennenswerten Sachschäden. Gegen alle Festgenommen werden Ermittlungsverfahren wegen schwerem Landfriedensbruch eingeleitet. Die an der Auseinandersetzung beteiligten Personen wurden durch den VfB Stuttgart mit einem bundesweit gültigen Stadionverbot über die Dauer eines Jahres belegt. Sie wurden nach der Anzeigenaufnahme mit dem Bus in Richtung Leverkusen zurückgeführt. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer Beteiligter dauern an. Zeugen und mögliche Geschädigte werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer: +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart