Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Stuttgart

28.01.2019 – 12:12

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Ehepaar fährt offenbar alkoholisiert

Stuttgart-Mitte (ots)

Polizeibeamte haben am Sonntagabend (27.01.2019) einen 33 Jahre alten Autofahrer kontrolliert, der offenbar alkoholisiert am Steuer saß. Als seine Ehefrau in der Nacht auf Montag (28.01.2019) den Fahrzeugschlüssel beim Polizeirevier abholen wollte, bemerkten die Beamten ebenfalls Alkoholgeruch. Ein Autofahrer hatte gegen 18.50 Uhr die Polizei verständigt, da vor ihm ein BMW offensichtlich Schlangenlinien fuhr. Die Beamten stoppten das Fahrzeug in der Friedrichstraße Höhe Kronenstraße. Der 33 Jahre alte Fahrer stand offenbar deutlich unter Alkoholeinfluss. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, wogegen er Widerstand leistete. Um eine Weiterfahrt des uneinsichtigen Fahrers zu verhindern, beschlagnahmten die Beamten seinen Autoschlüssel, anschließend wurde der Tatverdächtige entlassen. Ob er im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, ist derzeit noch unklar. Gegen 02.25 Uhr kam die 37-jährige Ehefrau des Mannes offenbar mit ihrem Auto zum Revier, um den Autoschlüssel abzuholen, ihr Mann begleitete sie. Beim Gespräch bemerkten die Beamten Alkoholgeruch, ein Atemalkoholtest ergab, dass auch die Frau offensichtlich Alkohol konsumiert hatte. Die Beamten untersagten ihr die Weiterfahrt. Dies erboste den Ehemann offensichtlich so sehr, dass er die Beamten beleidigte. Den 33-Jährigen erwarten nun Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstands und Beleidigung, die 37-Jährige muss mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart