Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Verkehrskontrollen

Stuttgart-Bad Cannstatt/-Mitte (ots) - Beamte der Verkehrspolizei haben am Dienstag (15.05.2018) an vier verschiedenen Kontrollörtlichkeiten den Straßenverkehr überwacht und dabei ihr Augenmerk insbesondere auf die Gurtpflicht, die Handynutzung und das Missachten des Rotlichts gelegt. Zwischen 07.00 Uhr und 08.45 Uhr überwachten die Beamten an der Einmündung Wilhelmastraße/Pragstraße die Beachtung des Rotlichts der Ampel, zeitgleich kontrollierten weitere Beamte in der Nürnberger Straße Höhe Beskidenstraße mit Schwerpunkt Gurtpflicht und Handynutzung. Zwischen 12.00 Uhr und 13.40 Uhr überwachten die Beamten das Rotlicht der Kreuzung Arnulf-Klett-Platz in Fahrtrichtung Pragsattel. Eine weitere Kontrollstelle mit Schwerpunkt Gurtpflicht und Handynutzung war zeitgleich in der Wolframstraße Höhe Straße Am Schloßgarten eingerichtet. Insgesamt hielten die Beamten 110 Fahrzeuge an. 13 Fahrer erwartet ein Verwarnungsgeld wegen nicht angelegtem Sicherheitsgurt. 32 Fahrer nutzten während der Fahrt ihr Handy, 15 missachteten das Rotlicht, sie müssen nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige, einem Bußgeld und Punkten im Verkehrszentralregister rechnen. Ein Fahrer stand offenbar unter Kokaineinfluss, zudem fanden die Beamten eine kleine Menge mutmaßliches Kokain in seinem Fahrzeug. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: