Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

12.03.2018 – 15:58

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: 33-Jähriger nach mutmaßlicher Vergewaltigung in Untersuchungshaft

Reutlingen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Nachtrag zur Pressemitteilung vom 11.03.2018, 11.32 Uhr

Nürtingen (ES): Wegen des Verdachts der Vergewaltigung einer 50-jährigen Frau ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 33-jährigen rumänischen Staatsangehörigen.

Wie bereits mit Pressemitteilung vom 11.03.2018, 11.32 Uhr, berichtet, wird dem 33-Jährigen zur Last gelegt, am frühen Morgen des vergangenen Sonntags, gegen 2.30 Uhr, eine 50-Jährige auf der Toilette einer Gaststätte überwältigt und gegen ihren Willen sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen zu haben. Sowohl der Tatverdächtige als auch das Opfer standen bei der Tatausführung unter Alkoholeinfluss.

Der 33-Jährige war bisher nicht polizeilich in Erscheinung getreten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der Beschuldigte am Montag beim Amtsgericht Stuttgart dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der den Beschuldigten in Untersuchungshaft nahm. (om)

Rückfragen bitte an:
Oliver Maichle (om), Tel.: 07121/942-1106
Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen