Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mutmaßlicher Rauschgifthändler festgenommen

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) - Polizeibeamte haben am Montagabend (07.05.2018) in einem Festzelt auf dem Cannstatter Wasen einen 44 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, mit Rauschgift zu handeln. Das Sicherheitspersonal hatte gegen 17.25 Uhr zunächst einen 24 Jahre alten Mann und eine 17-jährige Jugendliche beim Rauchen eines Joints beobachtet, die beiden festgehalten und die Polizei verständigt. Der 24-Jährige gab an, den Joint von einem 44 Jahre alten Mann erhalten zu haben, der sich ebenfalls noch im Festzelt befand. Als die Polizeibeamten ihn festnahmen, warf er ein Tütchen mit knapp zwei Gramm mutmaßlichem Amphetamin weg. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten ein Gramm Haschisch auf. In einem Schließfach im Hauptbahnhof, dessen Schlüssel der 44-Jährige bei sich hatte, fanden die Beamten rund 240 Gramm mutmaßliches Amphetamin, rund sechs Gramm Haschisch und über 40 Tabletten auf. Der 44-jährige Österreicher wird am Dienstag (08.05.2018) mit Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt. Der 24-Jährige und die 17-Jährige wurden nach Abschluss der Maßnahmen entlassen, sie müssen nun mit Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: