PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

25.10.2020 – 12:07

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbrüche, Verkehrsunfälle, Brand, Sachbeschädigung, Unglücksfall

Reutlingen (ots)

Tresor aufgeflext

In der Zeit von Freitag 21.00 Uhr - Samstag 05.50 Uhr ist es in der Gönninger Bäckergasse zu einem Einbruch in einen Supermarkt gekommen. Unbekannte verschafften sich zunächst Zutritt zu dem Objekt, indem sie ein Fenster aufhebelten. Im Objekt wurde eine Türe gewaltsam geöffnet, sodass die Täter in einen Büroraum gelangen konnten. Einen sich dort befindlichen Tresor verbrachten sie schließlich in einen Flur, wo dieser aufgeflext wurde. Aus dem Tresor wurde Bargeld in bislang unbekannter Höhe entwendet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Spezialisten der Kriminaltechnik sicherten die Spuren am Tatort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Pfullingen (RT): Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Zwei Leichtverletzte und 6.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmorgen gegen 10.45 Uhr ereignet hat. Eine 43 -Jährige befuhr mit ihrem Ford die Friedrichstraße in Richtung Römerstraße. Als sie verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte dies ein nachfolgender 20 -jähriger Audi-Fahrer zu spät und fuhr auf den Ford auf. Die 43 -Jährige und ihr 8 -jähriger Mitfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung

Pfullingen (RT): Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

In der Nacht zum Sonntag hat sich im Elisenweg ein Verkehrsunfall ereignet. Gegen 00.00 Uhr fuhr ein 19 -jähriger VW-Fahrer in Richtung Innenstadt. Auf Höhe der Hausnummer 43 prallte er zunächst gegen einen VW und im Anschluss gegen einen Volvo. Beide Fahrzeuge waren ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich Anhaltspunkte auf eine alkoholische Beeinflussung des 19 -Jährigen, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Alle drei PKW waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 28.000 Euro.

Filderstadt (ES): Motorradfahrer alleinbeteiligt verunfallt

Ein 35 -jähriger Fahrer einer Harley-Davidson ist am Samstag gegen 14.10 Uhr auf der Landesstraße 1025 zwischen Sielmingen und Wolfschlugen von der Fahrbahn abgekommen. Nach derzeitigen Ermittlungsstand kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit zu weit nach rechts, befuhr in der Folge die angrenzende Grünfläche und kam hierbei mit seinem Motorrad zur Fall. Er zog sich durch den Sturz schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. An der Harley-Davidson entstand nach derzeitigem Stand ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Landesstraße nur einseitig befahrbar, wobei es allerdings zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam.

Filderstadt (ES): Brand von Reifenstapel

Zu einem Brand an einem Gebäudekomplex in der Fabrikstraße in Bonlanden sind am Samstag um 20.15 Uhr die Rettungskräfte ausgerückt. In dem Gebäudekomplex sind mehrere kleinere Gastronomiebetriebe sowie eine Werkstatt untergebracht. Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein im Außenbereich an der Wand zur Werkstatt befindlicher Reifenstapel in Brand. Das Feuer griff im Bereich der Werkstatt auch auf den Dachstuhl des Gebäudes über. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehr konnte jedoch eine Ausbreitung des Feuers auf das gesamte Dach verhindert werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache, in welche auch Spezialisten der Kriminaltechnik eingebunden wurden, dauern an.

Bempflingen (ES): Einbruch in Schützenhaus

Im Zeitraum von Freitag 21.30 Uhr bis Samstag 14.45 Uhr ist in das Schützenhaus in der Mittelstädter Straße eingebrochen worden. Bislang unbekannte Täter gelangten über den Rollladen vor den Schießbahnen in das Gebäude. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet. An dem Rollladen und dem dazugehörigen Holzrahmen entstand Sachschaden in bislang noch nicht bezifferbarer Höhe.

Kirchheim (ES): Einbruch in Einfamilienhaus

In ein Einfamilienhaus in der Johann-Sebastian-Bach-Straße ist im Zeitraum von Freitag 22.00 Uhr bis Samstag 07.45 Uhr eingebrochen worden. Durch das gewaltsam geöffnete Garagentor gelangten bislang unbekannte Täter auf das Gartengrundstück und versuchten in der Folge die Kellertüre des Hauses aufzuhebeln, was jedoch misslang. Über das Garagentor verließen die Täter dann auch wieder das Grundstück. Zur Höhe des angerichteten Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Deizisau (ES): Sachbeschädigungen an Gartengrundstücken

In Deizisau im Gewann Forstegert sind im Zeitraum Freitag 20.00 Uhr bis Samstag 09.20 Uhr an mehreren Gartengrundstücken die Gartentore beschädigt, sowie teilweise auch komplett zerstört, worden. Bislang unbekannte Täter gelangten auf diesem Wege auf die angrenzenden Grundstücke, wobei es nach derzeitigem Ermittlungsstand dort zu keinen Beschädigungen und Diebstählen gekommen ist. Am Wochenende zuvor gab es im gleichen Bereich bereits ähnliche Vorfälle. Bislang konnten noch nicht alle betroffenen Gartengrundstücksinhaber ermittelt werden. Des Weiteren wurden im Bereich des angrenzenden Waldes eine Dixie -Toilette umgeworfen sowie ein Jägerhochstand beschädigt. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Rottenburg am Neckar (TÜ): Mit Unimog überschlagen

Am Samstagabend gegen 18.00 Uhr ist es in Dettingen im Bereich Rappenberg zu einem Unfall gekommen. Ein 19 -Jähriger befuhr mit seinem Unimog ein stark abschüssiges Gelände. Aus bislang unbekannter Ursache geriet das Fahrzeug außer Kontrolle und überschlug sich mehrfach, kam allerdings an einer Baumgruppe wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer wurde nach notärztlicher Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach bisherigem Kenntnisstand zog er sich schwere Verletzungen zu. Am Unimog entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Wegen auslaufender Betriebsstoffe war die Feuerwehr Dettingen mit einem Fahrzeug vor Ort.

Albstadt (ZAK): Vom eigenem Traktor überrollt

Am Samstag gegen 10.40 Uhr ist es im Ortsteil Margrethausen in der Dorfstraße zu einem Unglücksfall in einer Scheune gekommen. Ein 90 -jähriger Mann wollte seinen MC Cormick Traktor vorglühen, wobei er sich hierbei seitlich zwischen Vorder- und Hinterrad aufhielt. Als der Traktor auf einmal unerwartet einen Satz nach vorne machte, wurde der Mann vom Hinterrad überrollt. Der Traktor kam im Anschluss am Scheunentor zum Stehen. Der Mann blieb verletzt hinter dem Traktor liegen. Aufgrund seiner Hilferufe wurde ein Nachbar auf ihn aufmerksam und verständigte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren jeweils mit 2 Fahrzeugen vor Ort. Der 90 -Jährige wurde durch den Vorfall so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber hinzugerufen werden musste. Dieser flog den Verletzten in eine Klinik. Die Ortsdurchfahrt Margrethausen musste während der Dauer der Aufnahme des Unglückfalls gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Michael Lainer, PvD, Telefon 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Storys aus Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen